e| d| f| i| pyc| 简体中文| 繁体中文

Home    Archiv    2011    Ende der Zusammenarbeit mit Tiffany & Co.

Ende der Zusammenarbeit mit Tiffany & Co.

Swatch Group beendet die Zusammenarbeit mit Tiffany & Co., New York, wegen Vertragsbruch

Biel, 12. September 2011 – Die Swatch Group hat heute die Zusammenarbeitsverträge mit Tiffany & Co. gekündigt. Dieser Schritt wurde nötig, nachdem Tiffany & Co. die Entwicklung des Geschäfts systematisch blockiert und verzögert hat.

Im Rahmen der langfristigen Zusammenarbeit hat Swatch Group im Frühjahr 2008 die Tiffany Watch Co Ltd. gegründet, welche für Entwicklung, Produktion und Distribution der Uhrenmarke «Tiffany & Co.» zuständig war. Der weltweite Vertrieb erfolgte über die Verkaufspunkte von Tiffany & Co., über solche der Swatch Group und über unabhängige Händler.

Nach erfolgter Kündigung wird die Tiffany Watch Co. Ltd. die Möglichkeit haben, die laufenden Geschäfte während zwei Jahren auslaufen zu lassen.

Swatch Group und Tiffany Watch Co. Ltd. werden Schadenersatzforderungen gegen Tiffany & Co., New York, geltend machen, welche den Verlust des langfristig geplanten Geschäftes ausgleichen sollen.

Kontakte

Presse

Béatrice Howald, Spokesperson
The Swatch Group AG, Biel (Schweiz)
Telefon: +41 32 343 68 33
E-Mail: Nutzen Sie bitte unser «Kontaktformular»

Investoren

Thierry Kenel, CFO
The Swatch Group AG, Biel (Schweiz)
Telefon: +41 32 343 68 11
E-Mail: Nutzen Sie bitte unser «Kontaktformular»

PDF-Dokument (75 KB)

 

Back to the List

Ende der Zusammenarbeit mit Tiffany & Co.