e| d| f| i| pyc| 简体中文| 繁体中文

Home    Archiv    2017    Swatch Group: Kennzahlen 2016

Swatch Group: Kennzahlen 2016

Biel (Schweiz), 2. Februar 2017

  • Nettoumsatz des Konzerns CHF 7553 Mio zu aktuellen Wechselkursen, Rückgang um 10.6%, oder CHF 7534 Mio bzw. minus 10.8% zu konstanten Wechselkursen.
  • Das Segment Uhren und Schmuck inkl. Produktion generiert einen Nettoumsatz von CHF 7305 Mio, minus 10.7% zu aktuellen Wechselkursen.
  • Betriebsergebnis von CHF 805 Mio, was einer operativen Marge von 10.7% entspricht (minus 44.5% im Vergleich zum Vorjahr).
  • Das Segment Uhren und Schmuck inklusive Produktion erreicht eine operative Marge von 12.2% (Vorjahr 18.8%). Im 2. Halbjahr, gegenüber dem ersten Halbjahr, wurde die operative Marge um 2 Prozentpunkte verbessert, dies trotz massiv fehlenden Bezugs- und Bestellmengen von Uhrwerken und Komponenten von Dritten und der Beibehaltung der Produktionskapazitäten und der Belegschaft in den Fabriken.
  • Der Konzerngewinn beläuft sich auf CHF 593 Mio, was einer Nettomarge von 7.9% entspricht (minus 47.0% im Vergleich zum Vorjahr).
  • Eigenkapital praktisch unverändert bei CHF 11.1 Mia aufgrund des Aktienrückkaufs von CHF 332 Mio, was einer Eigenkapitalquote von 84.5% entspricht (Vorjahr 84.7%).
  • Dividendenvorschlag: CHF 6.75 pro Inhaberaktie und CHF 1.35 pro Namenaktie (Vorjahr CHF 7.50 pro Inhaberaktie, CHF 1.50 pro Namenaktie).
  • Die Monate November, Dezember und Januar zeigten, insbesondere in Mainland China, sehr gutes Wachstum im Segment Uhren und Schmuck, mit einer substanziellen Verbesserung der operativen Marge.
  • In Anbetracht der positiven Entwicklung der letzten drei Monate verspricht 2017 ein Jahr mit gesundem Wachstum zu werden.

Auf diese Vorabinformation folgt an der auf den 16. März 2017 angesetzten Pressekonferenz die Verteilung und Besprechung des detaillierten Geschäfts­berichts.

Ausblick 2017

Die Konsumlust und das Potential für Schweizer Uhren bleibt unverändert stark und die Verkaufszahlen der letzten Monate zeigen insbesondere in Asien und im Mittleren Osten wieder steigende Umsätze, auch für die Marken im Luxussegment, so dass für das Jahr 2017 in Lokalwährung wieder mit einem gesundem Wachstum zu rechnen ist, umso mehr dies ebenfalls in den USA und in Europa erwartet wird.

Mit dem weltweiten Vertriebsnetz, wie auch mit dem schon seit 2001 erfolgreich eingeführten E-Commerce, ist der Konzern bestens aufgestellt, um die Kunden, wo auch immer sie sich auf der Welt befinden, jederzeit bedienen zu können. Die sehr motivierten Mitarbeitenden im Retail, im Vertrieb, wie auch über die gesamte Produktionskette machen dies möglich.

Im Berichtsjahr wurden erneut über 180 Patente im Bereich der elektronischen Smart- und Mobile-Device Produkte, der mechanischen Uhren und Uhrwerken, sowie im Habillage und bei den innovativen Produktionsmethoden (Industrialisierung 4.0) angemeldet.

Im Segment Elektronische Systeme werden die neusten Entwicklungen im Bereich der Dual Frequency RFID Technologie (NFC und UHF), ein neuartiges Bluetooth Modul, die integrierten Schaltungen mit Tiefstwerten im Energieverbrauch mit neuster Sensorik (insbesondere Drucksensoren), sowie das Real Time Clock (RTC) Modul für Wachstum sorgen. Zudem wird Belenos die Pilotproduktionslinie für die neuartigen Batterien in Betrieb nehmen. Auch Swiss Timing wird viele technologische Neuheiten bei der Zeitmessung von Sportanlässen zum Einsatz bringen.

Das Jahr 2017 wird im Zeichen der Lancierung vieler neuer Produkte unserer Marken stehen. Das 60 Jahr Jubiläum der Omega Speedmaster wird starke Impulse setzen. Die kreative und sehr erfolgreiche Nutzung des E-Commerce durch Omega mit der Speedy Tuesday auf Instagram zeigt das grosse Potential und die enorme Nachfrage. Swatch lanciert die einzigartige neue sehr flache Skin Kollektion sowie die zweite Generation der Swatch Bellamy als kontaktloses Zahlungsmittel. Dies nur um ein paar Beispiele zu nennen.

Aufgrund der positiven Verkaufszahlen der letzten Monate, inklusive Januar, in allen Segmenten erwartet Swatch Group im 2017 ein gesundes Wachstum.

Kontakte

Presse

Bastien Buss, Corporate Communications
Telefon: +41 32 343 66 80
The Swatch Group AG, Biel (Schweiz)
 E-Mail: Nutzen Sie bitte unser «Kontaktformular»

Investoren

Felix Knecht, Investor Relations Officer
Telefon: +41 32 343 68 11
The Swatch Group AG, Biel (Schweiz)
 E-Mail: Nutzen Sie bitte unser «Kontaktformular»

Swatch Group: Kennzahlen 2016 – PDF-Dokument mit mehr Einzelheiten (125 KB)

 

Zurück zur Liste

Swatch Group: Kennzahlen 2016