e| d| f| i| pyc| 简体中文| 繁体中文

Home    Archiv    2010    Tech-Airport expandiert: Vier neue Positionen im deutschen Markt und ein Fuss in Irland

Tech-Airport expandiert: Vier neue Positionen im deutschen Markt und ein Fuss in Irland

Biel (Schweiz), 12. November 2010 – Das für die Retailtätigkeit der Swatch Group in Flughäfen verantwortliche Tochterunternehmen Tech-Airport hat die Ausschreibung für den neuen Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) in Deutschland gewonnen und nimmt seine Tätigkeit im Juli 2012 mit drei neuen Konzepten für Uhren- und Schmuckgeschäfte auf.

Der erfolgreiche Konzessionär bietet dann zwei «Hour Passion» Uhren- und Schmuckboutiquen, ein Omega-Geschäft sowie eine Swatch-Verkaufsinsel inmitten des Retailverkaufsbereichs.

Diese Ankündigung spiegelt das Vertrauen der Flughäfen rechts des Rheins wider, denn sie schliesst sich der unlängst erfolgten Eröffnung der ersten deutschen Uhren- und Schmuckboutique im Terminal C des Flughafens Düsseldorf an. Damit wird Tech-Airport über ein Verkaufsnetz mit 33 Konzessionen verfügen.

In der Zwischenzeit expandiert der führende Uhren- und Schmuckvertrieb mit der Eröffnung einer «Hour Passion»-Konzept Boutique in das neue Terminal 2 des Flughafens Dublin.

Das Swatch Group Unternehmen Tech-Airport eröffnet zusammen mit The Swatch Group Ireland sein dreissigstes Geschäft auf einer Oberfläche von 86 m2, dessen moderne Technologie, Umweltfreundlichkeit und funktionales Design sich perfekt in das innovative und zeitgemässe Terminalgebäude einfügen.

Die Boutique profitiert vom lichtdurchfluteten Boardingbereich und ist nach vorne hin fast komplett offen, so dass die Passagiere frei durch den Verkaufsbereich spazieren und die vollständigen und verführenden Kollektionen vieler bekannter Uhrenmarken entdecken können: Swatch, Flik Flak, Certina, ck watch & jewelry, Hamilton, Tissot, Rado, Longines … sowie eine Auswahl von elegantem, modernem Schmuck.

Ein kleines Stück weiter im Restaurationsbereich zeichnet der Markenname für Kinderuhren Flik Flak für das exklusive Konzept einer fantastischen Spielzone für Kinder auf 50 m2. Ihrem Konzept treu spielt die Marke Flik Flak mit der Zeit und macht einen Spass daraus. Viel Spass und viele Spiele also für die kleinen Passagiere im Terminal 2 von Dublin!

«Tech-Airport Holding SAS», ein Unternehmen der Swatch Group in Biel/Bienne (Schweiz) wurde 2004 gegründet und hat sich auf den Retailverkauf in Flughäfen spezialisiert. Sie betreibt bereits Boutiquen in sieben Flughäfen in Europa und Asien: Paris Roissy und Orly (Frankreich), Nice Côte d’Azur (Frankreich), Nantes Atlantique (Frankreich), Genf (Schweiz), Changi (Singapur) und Düsseldorf (Deutschland).

Ihre Hour Passion, Omega und Swatch Boutiquen stellen inzwischen einen Bezugspunkt in den europäischen Flughäfen dar.

Weitere Konzepte werden in Kürze umgesetzt, und zwar eins im Terminal A des Flughafens Düsseldorf (Beginn 2011) sowie ein Swatch-Geschäft im Abflugbereich des Flughafens Genf (Schweiz).

Kontakte

Medien

Béatrice Howald, Spokesperson
The Swatch Group AG, Biel (Schweiz)
Telefon: +41 32 343 68 33
E-Mail: Nutzen Sie bitte unser «Kontaktformular» oder press@swatchgroup.com.

Investoren

Thierry Kenel, CFO
The Swatch Group AG, Biel (Schweiz)
Telefon: +41 32 343 68 11
E-Mail: Nutzen Sie bitte unser «Kontaktformular».

PDF-Dokument (20 KB)

 

Back to the List

Tech-Airport expandiert: Vier neue Positionen im deutschen Markt und ein Fuss in Irland