Rückkauf eigener Aktien

Beendigung des Aktienrückkaufprogramms 2016 per 24. Januar 2019

Biel (Schweiz), 24. Januar 2019 – Die Swatch Group hat das am 5. Februar 2016 gestartete Aktienrückkaufprogramm im Umfang von maximal CHF 1 Milliarde per 24. Januar 2019 abgeschlossen.

Im Rahmen dieses Rückkaufprogramms hat die Swatch Group auf der zweiten Handelslinie insgesamt 1‘399‘000 Inhaberaktien von je CHF 2.25 Nennwert und 7‘125‘500 Namenaktien von je CHF 0.45 Nennwert zurückgekauft. Damit wurden Aktien im Wert von CHF 959‘026‘806.70 zurückgekauft.

Die erworbenen Aktien wurden unter Abzug der Verrechnungssteuer zurückgekauft mit der Absicht einer Kapitalherabsetzung oder zur Haltung im Eigenbestand während mindestens sechs Jahren nach dem Rückkaufdatum. 

Nun wird beabsichtigt anlässlich der kommenden Generalversammlung vom 23. Mai 2019 den Aktionären vorzuschlagen, die erworbenen 1‘399‘000 Inhaberaktien und 7‘125‘500 Namenaktien aus dem genannten Rückkaufprogramm, sowie die noch nicht vernichteten 505‘000 Inhaberaktien aus dem Rückkaufprogramm 2008, für  eine Kapitalherabsetzung zu verwenden.

Investors Relations

Bei spezifischen Fragen jeglicher Art im Zusammenhang mit Medien nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Kontakt