Swatch Group Pressemitteilung

Swatch Group

Swatch Group: Zusätzliche Mitglieder in der Konzernleitung und in der Erweiterten Konzernleitung 

Biel (Schweiz), 17. Juli 2019 - Der Verwaltungsrat der Swatch Group hat die folgenden Ernennungen für die Konzernleitung und die Erweiterte Konzernleitung vorgenommen:

  • Peter Steiger, Chief Controlling Officer (CCO) und bereits Mitglied der Erweiterten Konzernleitung,

wird zum Mitglied der Konzernleitung ernannt.

 

  • Mireille Koenig, co-Chief Legal Officer (CLO), 
  • Daniel Everts, co-Chief Legal Officer (CLO), 
  • Roger Juillet, CEO der Nivarox-FAR und Mitglied des Management Boards der ETA, 
  • Lionel a Marca, Vice-President und Head of Technical and Development Management von Blancpain und Harry Winston, 

werden zu neuen Mitgliedern der Erweiterten Konzernleitung ernannt.

 

Die Ernennungen erfolgen per 1. August 2019. Alle genannten Personen behalten ihre bisherigen Verantwortungen unverändert bei.

 

 

Ähnliche News

Mechanische Uhrwerke: Das Diktat der WEKO schadet der Schweizer Uhrenindustrie

Mechanische Uhrwerke: Das Diktat der WEKO schadet der Schweizer Uhrenindustrie

Biel (Schweiz), 18. Dezember 2019 - Die Wettbewerbskommission (WEKO) will der Swatch Group beziehungsweise ihrer Tochtergesellschaft ETA verbieten, im Jahr 2020 mechanische Uhrwerke an Dritte zu liefern. Die WEKO hat ETA bisher dazu verpflichtet, ihren Kunden Uhrwerke zu liefern und will es ihr nun für das gesamte Jahr 2020 verbieten.  Diese von WEKO…

166 neue Lernende nehmen am Jump In 2019 teil

166 neue Lernende nehmen am Jump In 2019 teil

Im August haben nicht weniger als 166 neue Lernende von Swatch Group an den Lernendenlager Jump In 2019 in Saignelégier teilgenommen. Während dieser vier Tage lernten sie die Grundsätze der Berufslehre, die Rechte und Pflichten sowie die Erwartungen von Swatch Group kennen, setzten sich mit für den Berufseinstieg entscheidenden Themen wie Gesundheit,…

Halbjahres-Bericht 2019

Halbjahres-Bericht 2019

Nettoumsatz des Konzerns bei CHF 4 078 Mio, -3.7% im Vergleich zum sehr starken Vorjahr,  zu konstanten Wechselkursen, respektive -4.4% zu aktuellen Kursen. Betriebsergebnis bei CHF 547 Mio, -13.0% zum Vorjahr. Die operative Marge betrug 13.4% gegenüber 14.7% im Vorjahr. Konzerngewinn bei CHF 415 Mio, -11.3% zum Vorjahr, mit einer Nettomarge von 10.2% …