Swatch PAY! EROBERT DIE SCHWEIZ

SwatchPAY! Is coming to Switzerland

KONTAKTLOSES BEZAHLEN EINFACHER DENN JE

Eine Zahlungskarte am Handgelenk. SwatchPAY! macht bargeldloses Bezahlen kinderleicht und sicher – ganz ohne Griff in die Hand- oder Hosentasche. Nach ihrer erfolgreichen Lancierung in China im Sommer 2017 ist die Kreditkarten-Uhr jetzt auch in der Schweiz erhältlich. Beim kontaktlosen Bezahlen mit der SwatchPAY! kommt ein NFC-Funkchip zum Einsatz, der unter dem Zifferblatt versteckt ist. Zum Bezahlen hält der Kunde die Uhr an das Zahlterminal an der Kasse. Das Lesegerät tauscht dann mit dem Chip der Uhr die Zahlungsinformationen aus – fertig!

Die benötigte Energie dazu liefert das Terminal, sodass die Uhr anders als ein Smartphone auch bei einer leeren Batterie zum Bezahlen eingesetzt werden kann. Ausserdem ist sie wie alle anderen Swatch Modelle wasserfest bis zu einer Tiefe von 30 Metern und läuft so anderen Bezahlmethoden mit ihrer Flexibilität den Rang ab.

«Stetige Innovation ist ein zentraler Bestandteil der DNA von Swatch», so Carlo Giordanetti, Creative Director von Swatch. «Dank der jüngsten Neuerung klappt die Tokenisierung so einfach und schnell wie nie zuvor. Nie war es bequemer, immer und überall mit der Swatch am Handgelenk zu zahlen: Tokenisierung durchführen, Uhr ans Bezahlterminal halten, fertig! SwatchPAY! ist einfach, stylish und typisch Swatch!» 

Zum jetzigen Zeitpunkt unterstützen über dreiviertel aller elektronischen Kassensysteme in der Schweiz die Zahlung mit der SwatchPAY!. Auch alle grossen heimischen Banken sind an dem SwatchPAY!- Verfahren beteiligt. Zur Nutzung ist so neben der Uhr und einer Bezahlkarte von einer dieser Banken lediglich die Aktivierung in einem Swatch Store erforderlich. Die Aktivierung verknüpft Uhr und Bezahlkarte miteinander mit Hilfe einer Bluetooth-NFC-Box (SwatchPAY! Box) und einer App auf dem Smartphone des Kunden. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, kann der Verbraucher an jedem bargeldlosen Verkaufsterminal für Waren und Dienstleistungen bezahlen. Vier schicke Modelle stehen bereit, um das bargeldlose Bezahlen in der Schweiz zu revolutionieren – so einfach, praktisch und stylish wie noch nie.

 

Partner von SwatchPAY!: Giesecke+Devrient, Mastercard
Partnerbanken: Cembra Money Bank, Cornèrcard, Credit Suisse, Swiss Bankers, Swisscard, UBS, Viseca

 

Ähnliche News

Swatch Art Connections

Swatch Art Connections

Das Swatch Art Peace Hotel feiert seinen achten Geburtstag – eine Glückszahl in seinem Heimatland China! Die Künstlerresidenz in Shanghai nutzt die willkommene Gelegenheit, um auf ihrer Website eine virtuelle Ausstellung zu eröffnen. SWATCH ART CONNECTIONS stellt lustige, verrückte und interessante Projekte vor, die Swatch nach fruchtbaren Begegnungen mit…

SWATCH IST OFFIZIELLER ZEITNEHMER BEI DER EXPO 2020 IN DUBAI

SWATCH IST OFFIZIELLER ZEITNEHMER BEI DER EXPO 2020 IN DUBAI

DER COUNTDOWN LÄUFT Swatch ist auf dem Sprung zur grössten Show der Welt! Vor dem Startschuss zur Weltausstellung im Oktober 2020 werden an verschiedenen Orten in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) weithin sichtbare Zeitmesser installiert, auf denen die verbleibende Zeit bis zur grossen Ausstellungseröffnung angezeigt wird. Am Sonntagabend des 20.…

SWATCH WEIHT NEUEN HAUPTSITZ IN BIEL EIN

SWATCH WEIHT NEUEN HAUPTSITZ IN BIEL EIN

Nach fast fünf Jahren Bauzeit weiht Swatch seinen neuen Hauptsitz in Biel ein – eine der weltweit grössten Holzkonstruktionen aus der Feder des japanischen Stararchitekten Shigeru Ban. Dieses Gebäude, das ein neues Kapitel in der Geschichte der Marke einläutet, fordert aktuelle Konventionen heraus, genau wie die Uhren, die hier hergestellt werden. Der…