Mido Ocean Star Decompression Timer 1961

Mido Ocean Star Decompression Timer 1961

Ein Tauchgang in die 60er-Jahre

Mit der Ocean Star Decompression Timer 1961 erscheint die Neuauflage der Ocean Star Skin Diver Watch – ein Mido-Erfolgsmodell der 1960er-Jahre mit unwiderstehlichem Retro-Design. Bis heute zählt sie zu den begehrtesten Originalzeitmessern der Marke. Durch die bunte Anzeige der Dekompressionszeiten im Zifferblatt war diese der Unterwasserwelt gewidmete Uhr gleichzeitig ein wertvolles Tauchinstrument. Die in Anlehnung an das Erscheinungsjahr des Originalmodells auf 1961 Exemplare limitierte Hommage-Version wird in einem polierten Gehäuse mit einem Durchmesser von 40,5 mm angeboten. Die markanten Gestaltungselemente von damals werden durch hochmoderne Technologie wieder zum Leben erweckt: eine drehbare Countdown-Lünette und eine farbige Dekompressionstabelle unter einem Saphirglas in „Glass-Box“-Bauweise. Das exzellente Kaliber 80, das eine Gangreserve von bis zu 80 Stunden aufweist, treibt die Ocean Star Decompression Timer 1961 an. Ein neben der Seriennummer eingraviertes Seestern-Motiv ziert ihren Gehäuseboden aus Edelstahl. Jedes Modell wird mit drei leicht austauschbaren Armbändern angeboten, die für vielfältige Freude am Tragen dieser außergewöhnlichen Uhr sorgen.

Wind und Gezeiten zum Trotz

Am südlichsten Punkt Europas wacht ein sturmerprobtes architektonisches Bauwerk seit 1841 unerschütterlich über die Meerenge von Gibraltar: der Leuchtturm Europa Point Lighthouse. Zwischen Atlantik und Mittelmeer dient sein mächtiger Lichtstrahl Seeleuten auf dem oftmals windgepeitschten Wasser als Orientierung. Die Kollektion Ocean Star wurde 1944 von Mido entworfen und zeichnet sich durch ihre Zuverlässigkeit aus. Eine Eigenschaft, die sie mit diesem Bauwerk, das errichtet wurde, um die Menschen sicher durch ihre Meeresexpeditionen zu leiten, gemeinsam hat.

Anspielung auf den typischen Taucheruhren-Stil der 1960er-Jahre 

Um die Berechnungen vor und während des Tauchgangs zu erleichtern, zeigte die Ocean Star Skin Diver Watch von 1961 die Dekompressionszeiten 6 Meter unter der Wasseroberfläche an. Die angegebenen Zeiten ließen sich innerhalb der in Kontrastfarben gehaltenen Kreise kinderleicht ablesen: Gelb entsprach einer Tauchtiefe von 25 bis 29 Metern, Grün 30 bis 34 Metern, Rosa 35 bis 39 Metern und Blau 40 bis 44 Metern. Vor dem Tauchen musste der Minutenzeiger einfach in die 12-Uhr-Position gebracht werden, um anschließend während des Tauchgangs die Informationen auf der Tabelle ablesen zu können. Die drehbare Lünette diente zur Messung der Tauch- oder Dekompressionszeiten.

Die neue Ocean Star Decompression Timer 1961 versteht sich als Hommage an das 1961 von Mido entworfene Modell mit der innovativen Dekompressionsskala-Funktion. Auf schwarzem Zifferblattgrund übernimmt Mido die leuchtenden Farben der Tabelle des Originalmodells – eine rein ästhetische Anspielung, die keineswegs moderne Tauchregeln und -instrumente ersetzen will. Die Tauchtiefe wird bei 12 Uhr angegeben: in Metern (links) und in Fuß (rechts). Für eine perfekte Ablesbarkeit selbst in großer Tiefe sind die diamantgeschliffenen Stunden- und Minutenzeiger sowie die polierten Indexe mit Super-LumiNova® beschichtet. Der schwarze Zifferblattgrund ist mit dem polierten, applizierten Mido-Logo der 1960er-Jahre versehen, das auch in den Gehäuseboden, die Krone und die Armbandschließen eingraviert ist.

„Glass-Box“-Bauweise und Edelstahl

Ein Glas in der typischen „Glass-Box“-Bauweise der 50er- und 60er-Jahre – jedoch in einer modernen Version mit kratzfesterem Saphirglas – betont das Vintage-Design der Ocean Star Decompression Timer 1961. Für noch mehr Glanz hat Mido das Gehäuse der Ocean Star Decompression Timer 1961, das aus robustem Edelstahl gefertigt ist, poliert. Ein großer Punkt aus Super-LumiNova® bei 12 Uhr dient auf der kannelierten, einseitig drehbaren Lünette aus schwarzem Aluminium als Orientierungspunkt. Die Krone und der Gehäuseboden sind verschraubt, was die Beständigkeit der Uhr, die bis zu einer Tiefe von 200 Metern wasserdicht ist, weiter verstärkt.

Jedes einzelne der 1961 Exemplare dieser Limited Edition, die in einer speziellen Schatulle mit einem Echtheitszertifikat angeboten wird, verfügt über eine Auswahl an drei Armbändern: Eines, das aus einem Geflecht aus poliertem Edelstahl besteht, ein weiteres aus schwarzem Kalbsleder, das vier Einzelstiche in den Farben der Tabelle aufweist, und ein drittes Armband aus Leder, das mit einer schwarzen Synthetikbeschichtung und gelben Nähten versehen ist. Das benutzerfreundliche System mit dem Wechsel-Federsteg ermöglicht einen schnellen Armbandwechsel. 

Mit der Ocean Star Decompression Timer 1961 bietet Mido Uhrenliebhabern und Sammlern die einzigartige Möglichkeit, sich ein wenig vom aufregenden Flair der Sporttaucheruhren der 1960er-Jahre ums Handgelenk zu binden.

 

Ähnliche News

Mido Ocean Star GMT

Mido Ocean Star GMT

Eine Expedition durch die Weltmeere, von einer Zeitzone in die nächste Für all jene Abenteurer, die davon träumen, die Weltmeere zu überqueren, erweitert Mido seine Kollektion Ocean Star um ein Modell mit der überaus praktischen GMT-Funktion. Die perfekt ablesbare Uhrzeit wird für zwei verschiedene Zeitzonen angezeigt: die des Herkunftsorts und die des…

Mido Commander Gradient

Mido Commander Gradient

Uhrenmechanik auf der Pole Position Platz dem Unerwarteten. Mit der Commander Gradient wagt Mido das Unvorhergesehene: Die Mechanik präsentiert sich selbstbewusst unter dem Zifferblatt, das mit einem Farbverlauf von rauchig bis transparent aufwartet. Die Zahnräder des Kalibers sind von der Zifferblattseite aus zu sehen – eine Premiere, mit der das berühmte…

Mido COmmander Blue Shade

Mido COmmander Blue Shade

Legendär und kühn  Mido bietet eine neue, ebenso kühne wie bezaubernde Version seiner Commander Shade, die erstmals komplett mit einer schwarzen PVD-Beschichtung versehen wurde. Der Schweizer Uhrenhersteller ehrt so erneut eine seiner Ikonen, die ohne Unterbrechung seit über einem halben Jahrhundert angefertigt wird. Das elegante, runde, schlicht gehaltene…