Die Omega Speedmaster Chronoscope

Omega Speedmaster Chronoscope

Das Wort Chronoscope setzt sich aus zwei traditionellen griechischen Ausdrücken zusammen. „Chronos“ bedeutet „Zeit“ und „Scope“ steht für „beobachten“. In der Regel misst das Gerät die Dauer zwischen zwei Zeitpunkten oder Ereignissen.

OMEGAs faszinierende neue Chronoscope mit 43 mm Durchmesser erfüllt diese Funktion mit Bravour – und auf mehreren Ebenen. Fans von OMEGAs legendärer Uhrenfamilie werden zahlreiche einzigartige Details entdecken. Insbesondere markante Zifferblätter mit drei aufgedruckten Zeitskalen.

Tachymeter

Misst die Geschwindigkeit basierend auf der Entfernung.

Die Chronoscope kann anhand der zurückgelegten Strecke sagen, wie schnell man unterwegs ist.

Da die Skala die durchschnittliche Zeit zwischen zwei bestimmten Punkten misst, macht es keinen Unterschied, ob es sich um Meilen oder Kilometer handelt.

Telemeter

Misst die Entfernung basierend auf der Schallgeschwindigkeit.

Omegas Präzisionswerkzeug kann Ihnen mit einem einfachen Verfahren, das auf nur zwei Schritten beruht, mitteilen, wie weit Sie von etwas Sicht- und Hörbarem entfernt sind, wie zum Beispiel von einem Gewitter.

Pulsometer

Misst den menschlichen Herzschlag.

Zu langsam, zu schnell oder genau richtig? Dank dieser Skala mit 30 Pulsschlägen pro Minute können Sie Ihren eigenen Herzschlag oder den einer anderen Person messen.

Von der Vergangenheit inspiriert

Die aktuellen Chronoscope Modelle sind eine Hommage an Omegas Vergangenheit: Die Zifferblätter verfügen über das detaillierte „Schneckendesign“ der Armbandchronographen der Marke aus den 1940er-Jahren. Auch in den blattförmigen Zeigern jeder Uhr und dem eleganten „Spiralmuster“ unter den arabischen Ziffern ist das 20. Jahrhundert zu erkennen.

Das Uhrwerk

Der Saphirglasboden gibt den Blick auf das Omega Co-Axial Master Chronometer Kaliber 9908 mit Handaufzug und seiner schönen Veredelung frei. Ein besonderes Merkmal ist das Design der Brücke der Chronoscope. Die Genfer-Streifen-Arabesken beginnen bei der Unruh anstatt in der Mitte des Uhrwerks – für Omega eine Premiere.

Um die Gangreserve der Uhr zu erhöhen, hat Omega das Modell mit zwei Federhäusern mit abriebfester DLC-Beschichtung versehen. Omegas Säulenradmechanismus gewährleistet den akkuraten Betrieb der zahlreichen Funktionen der Chronoscope.

Als zertifizierter Master Chronometer hat sich die Uhr und auch ihr Uhrwerk unter härtesten Bedingungen als zuverlässig erwiesen und die strengsten, vom Schweizerischen Eidgenössischen Institut für Metrologie (METAS) aufgestellten Tests bestanden.

Die Modelle

Ein besonderes Modell in dieser Kollektion wurde aus Omegas exklusivem Bronze-Gold gefertigt. Dieses einzigartige Material besitzt nicht nur einen schönen, rötlichen Farbton, sondern bietet auch eine unvergleichliche Korrosionsbeständigkeit. Der klassische Look wird von einem braunen Lederarmband, einer polierten braunen Keramiklünette mit „Vintage“-Tauchskala aus Email und einem Zifferblatt aus oxidierter Bronze mit einer besonderen Patina und einem opalisierenden Finish ergänzt.

Die vollständige Kollektion enthält verschiedene Modelle aus Edelstahl mit ganz eigenen Farb- und Stilkombinationen. Von sportlichen Modellen mit perforierten Armbändern bis hin zu klassischen Versionen mit Armbändern aus braunem Vintage-Leder gibt es viele passende Optionen zu jedem Stil.

 

Ähnliche News

Omega bei den Olympischen Spiele 2020 in Tokio

Omega bei den Olympischen Spiele 2020 in Tokio

Mit etwas Verzögerung wird Omega im Land der aufgehenden Sonne dieses Jahr abermals die Ehre zuteil, olympische Träume aufzuzeichnen. Zum insgesamt 29. Mal wird das Unternehmen seine Rolle als offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele wahrnehmen und dabei seine fast 90-jährige Erfahrung einbringen. 339 Wettkämpfe in 33 Sportarten – und Omega…

Omega Seamaster 300 aus Bronze-Gold

Omega Seamaster 300 aus Bronze-Gold

Die neue Omega Seamaster 300-Kollektion beinhaltet ein 41-mm-Modell, das aus Omegas exklusivem Bronze-Gold gefertigt ist. Es handelt sich dabei um die allererste Omega Uhr, die aus dieser, zum Patent angemeldeten Legierung hergestellt wird. Bronze hat im Zusammenhang mit der Erforschung der Meere eine lange und traditionsreiche Geschichte…

Die Omega Moonwatch ist jetzt Master Chronometer zertifiziert

Die Omega Moonwatch ist jetzt Master Chronometer zertifiziert

Omegas neueste Speedmaster Moonwatch wird nach dem höchsten Standard der Uhren-Industrie zertifiziert Es ist erst Januar, aber Omega verkündet bereits eine der grössten News der Uhrenbranche für 2021. Dieses Jahr wird die Speedmaster Moonwatch Kollektion mit Modellen der nächsten Generation aktualisiert. Fans auf der ganzen Welt können nun die…