Omega bei den Olympischen Spiele 2020 in Tokio

Omega at Tokyo 2020

Mit etwas Verzögerung wird Omega im Land der aufgehenden Sonne dieses Jahr abermals die Ehre zuteil, olympische Träume aufzuzeichnen. Zum insgesamt 29. Mal wird das Unternehmen seine Rolle als offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele wahrnehmen und dabei seine fast 90-jährige Erfahrung einbringen.

339 Wettkämpfe in 33 Sportarten – und Omega wird keine einzelne Sekunde entgehen. Eine Reihe von neu in das olympische Programm aufgenommene Sportarten wie Karate, Sportklettern, Surfen, Baseball/Softball und Skateboard wird dem Schweizer Uhrmacher die Möglichkeit eröffnen, sich in so vielen Disziplinen wie nie zu vor zu beweisen.

Das Hauptaugenmerk wird aber natürlich auf den Athleten und ihrer Jagd nach Gold liegen. Sie alle haben Jahre, Monate und Stunden auf diesen Moment hingearbeitet. Ihre Träume werden vor allem von ihren Ergebnissen und somit nicht zuletzt von der Präzision und Ausrüstung Omegas abhängen.

Zum Glück verfügt Omega über ausreichend Erfahrung! Die Marke war schließlich seit 1932 bei fast jeder Ausgabe der Olympischen Spiele dabei. In dieser Zeit hat die Marke viele der berühmtesten Zeitnahmetechnologien im Sport entwickelt und eingeführt.

In Tokio wird Omegas Know-how einen neuen vorläufigen Höhepunkt erreichen. Die Marke wird nicht nur 400 Tonnen bewährter und hochmoderner Geräte zur Verfügung stellen, sondern auch das Kapitel der Echtzeitdatenmessung fortschreiben. Sie dürfen sich somit darauf freuen, die Olympischen Spiele auf eine völlig neue Art und Weise zu erleben!

Höhepunkte aus 29 Olympischen Spielen

Als offizieller Zeitnehmer von 29 Olympischen Spielen seit 1932 hat Omega viele innovative und denkwürdige Momente erlebt. Hier möchten wir auf einige unserer prägendsten Jahre näher eingehen.

 

Ähnliche News

Omega Seamaster 300 aus Bronze-Gold

Omega Seamaster 300 aus Bronze-Gold

Die neue Omega Seamaster 300-Kollektion beinhaltet ein 41-mm-Modell, das aus Omegas exklusivem Bronze-Gold gefertigt ist. Es handelt sich dabei um die allererste Omega Uhr, die aus dieser, zum Patent angemeldeten Legierung hergestellt wird. Bronze hat im Zusammenhang mit der Erforschung der Meere eine lange und traditionsreiche Geschichte aufzuweisen, da es…

Die Omega Moonwatch ist jetzt Master Chronometer zertifiziert

Die Omega Moonwatch ist jetzt Master Chronometer zertifiziert

Omegas neueste Speedmaster Moonwatch wird nach dem höchsten Standard der Uhren-Industrie zertifiziert Es ist erst Januar, aber Omega verkündet bereits eine der grössten News der Uhrenbranche für 2021. Dieses Jahr wird die Speedmaster Moonwatch Kollektion mit Modellen der nächsten Generation aktualisiert. Fans auf der ganzen Welt können nun die neueste…

Omega wird Teil von The Circle

Omega wird Teil von The Circle

Omega wird mit einer erlebnisorientierten Boutique Teil von The Circle Mit architektonischem Flair ist der Circle die neue Topdestination für Business und Lifestyle am Flughafen Zürich. Neben zahlreichen Gastronomie- und Eventbetrieben sowie Einkaufsläden hat auch der Schweizer Uhrenhersteller Omega gerade seine grösste Boutique in Europa eröffnet. Die…