Omega bei den Olympischen Spiele 2020 in Tokio

Omega at Tokyo 2020

Mit etwas Verzögerung wird Omega im Land der aufgehenden Sonne dieses Jahr abermals die Ehre zuteil, olympische Träume aufzuzeichnen. Zum insgesamt 29. Mal wird das Unternehmen seine Rolle als offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele wahrnehmen und dabei seine fast 90-jährige Erfahrung einbringen.

339 Wettkämpfe in 33 Sportarten – und Omega wird keine einzelne Sekunde entgehen. Eine Reihe von neu in das olympische Programm aufgenommene Sportarten wie Karate, Sportklettern, Surfen, Baseball/Softball und Skateboard wird dem Schweizer Uhrmacher die Möglichkeit eröffnen, sich in so vielen Disziplinen wie nie zu vor zu beweisen.

Das Hauptaugenmerk wird aber natürlich auf den Athleten und ihrer Jagd nach Gold liegen. Sie alle haben Jahre, Monate und Stunden auf diesen Moment hingearbeitet. Ihre Träume werden vor allem von ihren Ergebnissen und somit nicht zuletzt von der Präzision und Ausrüstung Omegas abhängen.

Zum Glück verfügt Omega über ausreichend Erfahrung! Die Marke war schließlich seit 1932 bei fast jeder Ausgabe der Olympischen Spiele dabei. In dieser Zeit hat die Marke viele der berühmtesten Zeitnahmetechnologien im Sport entwickelt und eingeführt.

In Tokio wird Omegas Know-how einen neuen vorläufigen Höhepunkt erreichen. Die Marke wird nicht nur 400 Tonnen bewährter und hochmoderner Geräte zur Verfügung stellen, sondern auch das Kapitel der Echtzeitdatenmessung fortschreiben. Sie dürfen sich somit darauf freuen, die Olympischen Spiele auf eine völlig neue Art und Weise zu erleben!

Höhepunkte aus 29 Olympischen Spielen

Als offizieller Zeitnehmer von 29 Olympischen Spielen seit 1932 hat Omega viele innovative und denkwürdige Momente erlebt. Hier möchten wir auf einige unserer prägendsten Jahre näher eingehen.

 

Ähnliche News

Omega X Swatch: Bioceramic MoonSwatch Kollektion

Omega X Swatch: Bioceramic MoonSwatch Kollektion

SWATCH FEIERT EINE DER LEGENDÄRSTEN UHREN DER SCHWEIZER UHRENBRANCHE mit der 11-teiligen BIOCERAMIC MoonSwatch Kollektion. watch und Omega haben in einem gemeinsamen Projekt eine innovative Swatch-Version der Speedmaster Moonwatch entworfen. In der so unerwarteten wie provokativen und visionären Partnerschaft – einer Premiere für Swatch und Omega – kulminiert der Trend zu Kooperationen zwischen Luxus- und Streetstyle-Marken, aus denen innovative, neue Produkte…

Omega beteiligt sich an Satelliten-Aufräumaktion

Omega beteiligt sich an Satelliten-Aufräumaktion

Omega hat sich ClearSpace angeschlossen, um dessen bahnbrechende Mission zur Beseitigung von gefährlichem Weltraumschrott zu unterstützen. Die Hersteller der ersten Uhr, die auf dem Mond getragen wurde, kehren in den Weltraum zurück – diesmal jedoch im Rahmen einer dringend notwendigen Aufräumaktion. Ein aufregendes neues Kapitel in der…

Omega Speedmaster Calibre 321

Omega Speedmaster Calibre 321

Omega startet mit einer neuen Speedmaster ins Jahr 2022. Die erste grosse Lancierung von Omega im Jahr 2022 ist eine neue Speedmaster, ausgestattet mit dem Kaliber 321 und abgerundet durch Vintage-Akzente und ein wunderschönes Design aus 18-karätigem Canopus GoldTM. Als diese legendäre Kollektion 1957 erstmals auf den Markt kam, veränderte sie die Art, wie Chronographen designt wurden, von Grund auf.…