Omega Seamaster 300 aus Bronze-Gold

Omega Seamaster 300 - the Bronze Gold model

Die neue Omega Seamaster 300-Kollektion beinhaltet ein 41-mm-Modell, das aus Omegas exklusivem Bronze-Gold gefertigt ist. Es handelt sich dabei um die allererste Omega Uhr, die aus dieser, zum Patent angemeldeten Legierung hergestellt wird.

Bronze hat im Zusammenhang mit der Erforschung der Meere eine lange und traditionsreiche Geschichte aufzuweisen, da es etwa für Bootsschrauben und Taucherhelme verwendet wurde. Es gibt auch historische Belege, dass Kupfer mit Gold oder Silber verbunden wurde, um eine Legierung zu schaffen, die einst als Korinthisches Erz bekannt war. Während Details über die genaue Zusammensetzung rar sind, weisen verschiedene antike griechische Texte darauf hin, dass Korinthisches Erz als hochgeschätztes Metall für die Herstellung von Statuen, Vasen, Gefässen und mehr diente. In Anlehnung an den eigenen, griechisch inspirierten Namen, hat mega diese klassische Kunst heute auf einzigartige Weise wiederbelebt.

Bronze-Gold wurde entwickelt, um eine ansprechende Ästhetik und einen angenehmen Farbton zu erzeugen. Gleichzeitig ging es darum eine Bronze-Legierung zu erhalten, die dank ihrer besonderen Zusammensetzung direkt auf der Haut getragen werden kann.

Die für das gesamte Gehäuse und die Schliesse verwendete, einzigartige Legierung wird mit edlen Elementen wie 37,5 % Gold (9 Karat) sowie Palladium und Silber angereichert, um eine besondere Farbe zu schaffen, die genau zwischen dem 18-karätigen MoonshineTM Gold und dem 18-karätigen SednaTM Gold der Marke liegt.

Neben dem zartrosa Farbton bietet es beim Tragen eine unvergleichliche Korrosionsbeständigkeit ohne Grünspan-Oxidation, altert daher langsam und behält seine natürliche und schöne Patina über einen längeren Zeitraum. Gute Neuigkeiten für Fans von Bronzeuhren und innovativen Materialien!

Das faszinierende Bronze-Gold wird mit einem Lünettenring aus brauner Keramik und mit einer Taucherskala und Super-LumiNova im Vintage-Look ergänzt. Da es sich bei dem Zifferblatt um eine „in house“-Komponente handelt, verwendet Omega dafür eine gängige Bronze-Legierung (CuSn8), um den einzigartigen Braunton zu erhalten, dessen Patina mittels speziellem Alterungsprozess erzielt wird. Der Kontrast zum exklusiven Bronze-Gold ist daher besonders reizvoll.

Die Uhr wird mit einer 5-Jahres Garantie ausgeliefert und vom Omega Co-Axial Master Chronometer Kaliber 8913 angetrieben.

 

Ähnliche News

Die Omega Speedmaster Chronoscope

Die Omega Speedmaster Chronoscope

Das Wort Chronoscope setzt sich aus zwei traditionellen griechischen Ausdrücken zusammen. „Chronos“ bedeutet „Zeit“ und „Scope“ steht für „beobachten“. In der Regel misst das Gerät die Dauer zwischen zwei Zeitpunkten oder Ereignissen. OMEGAs faszinierende neue Chronoscope mit 43 mm Durchmesser erfüllt diese Funktion mit Bravour – und auf mehreren…

Omega bei den Olympischen Spiele 2020 in Tokio

Omega bei den Olympischen Spiele 2020 in Tokio

Mit etwas Verzögerung wird Omega im Land der aufgehenden Sonne dieses Jahr abermals die Ehre zuteil, olympische Träume aufzuzeichnen. Zum insgesamt 29. Mal wird das Unternehmen seine Rolle als offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele wahrnehmen und dabei seine fast 90-jährige Erfahrung einbringen. 339 Wettkämpfe in 33 Sportarten – und Omega…

Die Omega Moonwatch ist jetzt Master Chronometer zertifiziert

Die Omega Moonwatch ist jetzt Master Chronometer zertifiziert

Omegas neueste Speedmaster Moonwatch wird nach dem höchsten Standard der Uhren-Industrie zertifiziert Es ist erst Januar, aber Omega verkündet bereits eine der grössten News der Uhrenbranche für 2021. Dieses Jahr wird die Speedmaster Moonwatch Kollektion mit Modellen der nächsten Generation aktualisiert. Fans auf der ganzen Welt können nun die…