Omega und Paris 2024

Omega timekeeping at the Oympic Games

Omega's 31st Olympic Games

Der Countdown nähert sich der Endphase. Die Athleten sind bereit. Die Zeitmesser warten auf das Startsignal. Am 26. Juli werden die Olympischen Spiele 2024 in Paris einen Sommer voller sportlicher Aktivitäten im Herzen der französischen Hauptstadt einläuten.

Zum 31. Mal seit 1932 wird OMEGA die Rolle des offiziellen Zeitnehmers übernehmen und in allen 32 Sportarten – 329 olympischen Disziplinen – Träume aufzeichnen. Insgesamt bringt die Schweizer Marke über 90 Jahre Erfahrung als Zeitnehmer mit und wird in Paris mit der fortschrittlichsten Technologie anreisen, die sie je bereitgestellt hat.

Bei jeder Ausgabe der Olympischen Spiele gilt das Motto «schneller, höher, stärker – gemeinsam». Ununterbrochen werden Weltrekorde gebrochen. Die Abstände zwischen den Siegern werden immer winziger. Aus diesem Grund arbeitet OMEGA kontinuierlich an der Entwicklung von Geräten und Technologien, auf die sich Athleten, Kampfrichter und Zuschauer verlassen können.

Paris 2024 wird OMEGAs nächsten Schritt auf dem Gebiet der modernen Zeitnahme kennzeichnen. Die Marke wird nicht nur die Ergebnisse messen, die Gold, Silber und Bronze voneinander unterscheiden, sondern auch eine Vielzahl an detaillierten Daten bereitstellen, die Auskunft darüber geben, wie ein Wettkampf gewonnen oder verloren wurde.

Nehmen Sie Ihren Platz an der Startlinie ein und bereiten Sie sich darauf vor, Zeuge der Emotionen, Erfolge und Geschichten dieses besonderen Moments zu werden.

 

Neue Technologie für Paris 2024

Die Scan ‘O’ Vision ULTIMATE

Omega Scan 'O' Vision camera

 

Die Abstände waren noch nie so deutlich. Bei den Spielen 2024 in Paris wird OMEGA stolz die nächste Generation der unverzichtbaren Fotofinish-Technologie vorstellen. Jetzt ausgestattet mit der höchsten Auflösung unter allen auf dem Markt befindlichen Fotofinish-Kameras kann die Scan ‘O’ Vision ULTIMATE an der Ziellinie von Wettkämpfen bis zu 40.000 digitale Bilder pro Sekunde aufnehmen. Das macht es letztlich für die Kampfrichter einfacher, knappe Ergebnisse möglichst klar zu unterscheiden und eine Entscheidung zu fällen. Eigens dazu entwickelte Farbsensoren ermöglichen ausserdem klare Bilder ohne Pixel-Interferenzen. 

Diese verbesserte Version ersetzt die frühere Scan ‘O’ Vision MYRIA, die 10.000 digitale Bilder pro Sekunde aufnehmen konnte.

Die Scan ‘O’ Vision ULTIMATE feiert dieses Jahr ihre Premiere bei den Olympischen Spielen. Das Gerät erstellt ein zusammengesetztes Foto von jedem Athleten, der die Ziellinie überquert, und ermittelt so die offiziellen Ergebnisse in der Leichtathletik und im Bahnradsport.

Computer Vision Technologie in Paris 2024

Omega Computer vision cmaera

 

Als nächsten Schritt in der Datenerfassung wird OMEGA die Athleten und sportrelevante Elemente während der gesamten Veranstaltungen 2024 in Paris verfolgen, um interessante und nützliche Messdaten zu liefern. Computer Vision verwendet eine Kombination aus Einzel- oder Multikamerasystemen. Diese speisen KI-Modelle, die speziell für jede Sportart trainiert wurden.

Wie in den Vorjahren werden diese Live-Daten die umfassende Geschichte eines gesamten Wettkampfes erzählen und aufzeigen, wie dieser gewonnen oder verloren wurde, indem sie Auskunft über die entscheidenden Momente geben, die zum Endergebnis eines Athleten geführt haben. Die von OMEGA gesammelten Informationen ermöglichen eine detaillierte Sportanalyse und machen die Anbringung von Transpondern an den Athleten überflüssig.

Die Möglichkeiten dieser Technologie sind unbegrenzt. Sie reichen von einem verbesserten Erlebnis für das Fernsehpublikum, Replay-Tools und Hilfe bei den Kampfrichterentscheidungen bis hin zur Generierung der offiziellen Ergebnisse. Heute erleben wir die Olympischen Spiele bis ins kleinste Detail.

 

Vionardo - Grafiktechnologie der nächsten Generation

Introducing Vionardo

 

Die Spannung der Olympischen Spiele wäre ohne die detaillierten und informativen Grafiken von OMEGA nicht dieselbe. Von der Live-Zeitnahme und -Wertung bis hin zu den Endergebnissen und den Informationen zu den Athleten sind diese kontinuierlichen Bildschirmanzeigen mittlerweile ein vertrauter und wesentlicher Bestandteil der Fernsehübertragung.

OMEGAs Rolle in der TV-Grafik begann 1964 in Innsbruck, als die neue «Omegascope»-Technologie erstmals die Live-Zeiten der Athleten am unteren Bildschirmrand einblendete. Dies war die Geburtsstunde der «Echtzeit»-Sportberichterstattung und machte OMEGAs Präzision für Millionen von Zuschauern zugänglich.

Heute, 60 Jahre später, erscheint die neueste Generation von OMEGAs Mediengrafik.

Vionardo, die TV-Grafiktechnologie der nächsten Generation, wird Grafiken in 4K UHD (Ultra High Definition) anzeigen und extrem klare und fesselnde Grafiken in Echtzeit produzieren. Je nach Bedarf der Rechteinhaber verschiedener geografischer Regionen werden die TV-Grafiken in unterschiedlichen Sprachen bereitgestellt. Über eine interaktive Benutzeroberfläche kann sie von Mitarbeitenden der Olympic Broadcasting Services oder sogar von Ehrenamtlern bedient werden. Ausserhalb der Olympischen Spiele kann dieselbe Technologie für die Übertragung von Fernsehgrafiken eingesetzt werden, wodurch der Infrastrukturaufwand an den Austragungsorten auf ein Minimum reduziert und die Nachhaltigkeit verbessert wird.

Bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris werden die Grafiken von OMEGA für jede Sportart an den jeweiligen Wettkampfstätten eingesetzt. Einige Systeme werden auch im IBC (International Broadcast Center) für bestimmte Übertragungen installiert. Von da aus werden die Grafiken an das OBS (Olympic Broadcasting Services) weitergeleitet, das sie an Inhaber von Medienrechten auf der ganzen Welt sendet. 

 

Ähnliche News

Omega Speedmaster Moonwatch

Omega Speedmaster Moonwatch

Die bereits als legendärster Chronograph der Erde bekannte Omega Speedmaster Moonwatch erscheint nun in ihrer neuesten Version – diesmal mit einem weiss lackierten Zifferblatt, das Inspirationen aus der Weltraumforschung und dem berühmten Vermächtnis der Kollektion aufweist.Seit November 2023, als auf der Ausstellung Planet Omega in New York die…

Omega Speedmaster Super Racing

Omega Speedmaster Super Racing

 Von rekordverdächtigen Tiefsee-Tauchgängen bis hin zu Mondlandungen: Die Geschichtsbücher von Omega sind prall gefüllt mit weitreichenden Glanzleistungen. Die erste der großen Errungenschaften dieses Jahres erweist sich allerdings als ausgesprochen winzig. Die jüngste Omega Speedmaster ist voll und ganz auf Präzision eingestellt – dank des…

Omega Speedmaster X-33 Marstimer

Omega Speedmaster X-33 Marstimer

Omega’s neueste Weltraum Uhr verfolgt die Rhythmen des roten Planeten Die Schöpfer der ersten Uhr, die auf dem Mond getragen wurde, setzen den nächsten grossen Schritt und präsentieren eine stilvolle neue Speedmaster die entwickelt wurde, um jeden Moment auf der Erde – und dem Mars – zu messen. Die Omega Speedmaster X-33 Marstimer wurde in…