Longines unterschreibt 10-Jahres-Rekordvertrag als FEI Top Partner

Die FEI (Weltreitverband) und Longines besiegelten heute ihre Partnerschaft, die den Schweizer Uhrenhersteller zum ersten Top Partner der FEI kürt. Die Vereinbarung über die nächsten 10 Jahre hat den Wert eines rekordverdächtigen neunstelligen Euro-Millionenbetrags. Die FEI Präsidentin HRH Prinzessin Haya und Nayla Hayek, Präsidentin des Verwaltungsrates der Swatch Group, unterschrieben den Vertrag gemeinsam während der offiziellen Unterzeichnungszeremonie im Rahmen einer Pressekonferenz in Lausanne, wo sich der Hauptsitz der FEI befindet.

Gemäss dem neuen Abkommen wird Longines offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der FEI. Es handelt sich hierbei um den bedeutendsten je von der FEI abgeschlossenen Partnerschaftsvertrag und eines der weltweit wichtigsten Kooperationsabkommen im Sport der letzten Jahre. Longines‘ zukünftiges Engagement für den Pferdesport beinhaltet die Unterstützung einer Reihe von bedeutenden Veranstaltungen. Die Marke wird ab 2013 offizieller Zeitnehmer des Furusiyya FEI Nations Cup™ sowie der FEI World Equestrian Games™ im Jahre 2018 und 2022.

Zusätzlich wird Longines Hauptpartner der FEI World Endurance Championships 2016 und 2020 und übernimmt das FEI World Rider Ranking im Springreiten. Zum Saisonstart des FEI Weltcups 2013/2014 im Springreiten wird Longines im Oktober 2013 neuer Hauptpartner dieser Events und unterstützt im Verlauf des Jahres auch ein FEI- Fernsehmagazin. Einer der zentralen Punkte der Partnerschaft beinhaltet bedeutende Investitionen von Seiten Longines in die Entwicklung bahnbrechender Zeitmessungs- und Datenverarbeitungsmethoden für Pferdesportwettbewerbe. Zusammen mit der FEI werden diese zukünftig erarbeitet und die Ergebnisse für multimediale Zwecke, Grossleinwände, Anzeigetafeln und Sender, die die FEI Wettbewerbe weltweit übertragen, zur Verfügung gestellt.

Diese Neuerungen stellen den Ausgangspunkt der langfristigen Partnerschaft zwischen Longines und der FEI dar. Longines‘ Aufgabe als offizieller Zeitnehmer der FEI eröffnet zahlreiche weitere Möglichkeiten zur Zusammenarbeit bei Sportprojekten innerhalb der sieben Disziplinen der FEI. «Ich bin begeistert, Longines als ersten Top-Partner der FEI begrüssen zu dürfen», erklärte HRH Prinzessin Haya. «Heute ist ein grosser Tag für die FEI und den Pferdesport. Longines und die FEI teilen die gemeinsame Leidenschaft für Pferde und dieses langfristige Abkommen beweist Longines Begeisterung für unseren Sport. Es ist uns eine Ehre, Longines in der FEI Familie willkommen zu heissen und ich freue mich auf eine dauerhafte Zusammenarbeit von der der Pferdesport auf ganzer Linie profitieren wird.

Longines‘ revolutionäre Entwicklung neuer Technologien stellt eine hervorragende Möglichkeit zur Förderung unseres Sports dar und erleichtert den Zugang zu einem vollkommen neuen Publikum. Wir haben beispielsweise letzten Sommer durch die Reitsportwettkämpfe der Olympischen Spiele in London eine riesige Fangemeinschaft gewonnen. Dieses Abkommen bringt den Pferdesport auf ein bisher unerreichtes Level. Wir freuen uns daher enorm über diese Partnerschaft.»

Nayla Hayek, Präsidentin des Verwaltungsrates der Swatch Group, wiederum meinte zu dem Abkommen: «Diese Partnerschaft ist ein grosser Schritt für Longines im Pferdesport. Sie stärkt das traditionelle und langfristige Engagement der Marke im Reitsport und macht sie zu einem der Hauptakteure in diesem Bereich. Longines ist nicht nur Partner sondern vor allem Dienstleister. Die Qualität und Zuverlässigkeit der Zeitmessung zu garantieren ist ein zentraler Aspekt unserer Zusammenarbeit mit der FEI. Wir freuen uns darauf, bei den grossartigen von der FEI organisierten Anlässen dabei zu sein. Diese vielseitige Partnerschaft ermöglicht Longines ausserdem, die weltweite Präsenz der Marke zu stärken.»

 

Ähnliche News

The Longines Heritage Military 1938

The Longines Heritage Military 1938

Zeit für das Wesentliche Mit The Longines Heritage Military 1938 greift die Marke mit der geflügelten Sanduhr eine Militäruhr aus der Zwischenkriegszeit auf. Das Edelstahlmodell im zeitlos-schlichten Design besitzt einen Durchmesser von 43 mm und wird von einem mechanischen Handaufzugskaliber angetrieben. Als Hommage an das Produktionsjahr jenes Modells,…

Longines Hydro-Conquest

Longines Hydro-Conquest

Eine neue Variante vollständig aus Keramik bereichert die Kollektion Longines HydroConquest  Longines präsentiert eine neue HydroConquest, die gänzlich aus schwarzer Keramik gefertigt ist. Die Uhr mit dem dynamischen Profil vervollständigt eine Produktlinie, die unlängst um Varianten ergänzt worden ist, deren Lünetten mit farbigen Keramikeinlagen veredelt…

Sammler findet die bislang älteste bekannte Longines Uhr

Sammler findet die bislang älteste bekannte Longines Uhr

Sammler findet die bislang älteste bekannte Longines Uhr – eine historische Entdeckung für die Marke Die Marke Longines ist ganz besonders stolz darauf, dank eines treuen Sammlers einen echten Schatz aus ihrer Vergangenheit wiederentdeckt zu haben: die Longines Nr. 183. Die Seriennummer belegt, dass die Taschenuhr 1867 gefertigt worden ist. Dies macht sie…