Hamilton ist offizieller Zeitnehmer

Hamilton ist offizieller Zeitnehmer des Red Bull Air Race World Championship

Hamilton ist offizieller Zeitnehmer des Red Bull Air Race World Championship

2003 wurde von der Internationalen Aeronautischen Vereinigung eine neue Sportkategorie ins Leben gerufen. Dass ein Sport eine neue Kategorie einführte, anstatt zu einer bereits bestehenden hinzugefügt zu werden, war eine Premiere. Das Luftrennen wurde zwei Jahre später offiziell zu einem Weltmeisterschaftssport und im Jahr 2017 feierte die Red Bull Air Race World Championship sowohl ihr 75. Rennen als auch ihren neuen offiziellen Zeitnehmer: Hamilton.

In dem Luftrennen, in dem die Piloten mit todesmutigen Manövern etwa eine Minute lang die sechs Kilometer lange Rennstrecke bewältigen, dreht sich alles um Geschwindigkeit und Präzision. Man sollte es nicht mit einer Kunstflugveranstaltung oder einer Luftshow verwechseln. Es ist ein Rennen und alle 14 Piloten einer Kategorie streben nach dem Sieg, in der Hoffnung, zum Red Bull Air Race World Champion gekrönt zu werden.

Auch wenn die Piloten in ihren wendigen, leichtgewichtigen Flugzeugen Geschwindigkeiten von bis zu 370 km/h erreichen und Kraftwirkungen von bis zu 10 g standhalten müssen, während sie den durch 25 Meter hohe, mit Luft gefüllte Pylonen markierten Slalomparcours meistern, ist der Bruchteil einer Sekunde entscheidend.

Es ist zweifelsfrei ein grandioser Anblick, allerdings nichts für schwache Nerven. Die Welt des Luftrennens und die des Kunstfliegens sind Hamilton wohl bekannt. Seit 2005 nimmt ein Hamilton Team an dem Air Race teil und unser Markenbotschafter, Nicolas Ivanoff, ist der Teampilot. 

2017 ging Hamilton den nächsten Schritt und wurde zum offiziellen Zeitnehmer der Red Bull Air Race World Championship. Dadurch bleiben wir mitten im Geschehen und nahe an den Piloten, auf deren Feedback wir uns verlassen und das wir stets nutzen, um unsere Fliegeruhren zu perfektionieren.

Mit durchschnittlich acht Rennen pro Saison (Veranstaltungsorte des Jahres 2017 waren Abu Dhabi, San Diego, Chiba (Japan), Budapest, Kazan (Russland), Porto, Lausitzring, Indianapolis (USA)) legt unsere Ausstattung auf ihrer Zeitnahmemission insgesamt rund 56.000 km zurück.

Das Luftrennen ist nicht Hamiltons erster Ausflug in die Welt der Luftfahrt, aber es ist der aktuellste, und wir suchen immer nach neuen und innovativen Möglichkeiten, uns für die Fluggemeinschaft zu engagieren.

In den Anfangstagen der Luftfahrt unterstützte Hamilton die Pionierarbeit von Piloten und half dann der US Airmail dabei, pünktlich ihre Dienstleistungen zu erbringen, bevor die Marke in den 1930er Jahren zur offiziellen Uhr der US-Verkehrsfluglinien wurde. Seitdem hat Hamilton mit zahlreichen Teams und Staffeln auf der ganzen Welt zusammengearbeitet, von Militärflugshowteams bis zu zivilen Such- und Rettungsdiensten. Hamilton engagiert sich weiterhin für Innovation in der Welt der Luftfahrt und lancierte kürzlich die Khaki X-Wind Kollektion, in der erstmals eine Uhr mit einer Driftwinkel-Berechnungsfunktion ausgestattet wurde.

Die Red Bull Air Race World Championship ist ein Adrenalinrausch und eines der aufregendsten Sportevents, die man erleben kann, und so passt es, dass Hamilton als offizieller Zeitnehmer fungiert.

Ähnliche News

Die Hamilton Ventura ist die offizielle Uhr der Men in Black

Die Hamilton Ventura ist die offizielle Uhr der Men in Black

Die Men in Black kehren diesen Sommer auf die Leinwand zurück, um in ihrem brandneuen Film eine neue Generation von Filmliebhabern zu begeistern. In ihrem berühmten MIB-Outfit – zu dem auch die Hamilton Ventura gehört – ist der neueste Agent bereit für die Jagd auf Aliens.   Die Hamilton Ventura hat in jedem MIB-Film eine Starrolle gespielt – als…

Hamilton: Unser entscheidender Filmmoment

Hamilton: Unser entscheidender Filmmoment

Hamilton und Interstellar: Die Entstehung der „Murph“ 2014 füllte der futuristische Blockbuster Interstellar die Kinosäle und fesselte die Zuschauer mit seinen Spezialeffekten, der spannenden Handlung und der innigen Beziehung zwischen einem Vater und seiner Tochter. Die Khaki Field Murph ist eine der wichtigsten emotionalen Verbindungen zwischen den…

Hamilton: Im Herzen der Kinowelt

Hamilton: Im Herzen der Kinowelt

Über 80 Jahre Zusammenarbeit mit Hollywood 2019 feiert Hamilton die Magie des Kinos, und so stellen wir unsere unzertrennliche Verbindung zu Hollywood ins Rampenlicht. Uhren von Hamilton erschienen erstmals 1932 auf der Silberleinwand, in dem Film Shanghai-Express mit Marlene Dietrich. Bis heute sind unsere Zeitmesser die Uhr der Wahl von Requisiteuren und…