Swatch Group stellt den weltweit kleinsten Bluetooth Chip her

Swatch Group creates the world’s smallest Bluetooth chip

Bienne/Biel (Schweiz), 3. März 2017 – Drei Weltrekorde aus dem „Schweizer Silicon Valley“. Swatch Group stellt mit Stolz einen neuen elektronischen Bluetooth Chip vor, der über aussergewöhnliche und bis jetzt unübertroffene Eigenschaften verfügt.

Diese neue integrierte Schaltung wurde zu 100% von EM Microelectronic, Swatch Group R&D und dem CSEM entworfen und stellt gleich mehrere Rekorde auf:

  • Es handelt sich um den kleinsten Bluetooth Chip auf dem Markt überhaupt. Die Ultraminiaturisierung der elektronischen Komponenten ist entscheidend für die zunehmende Verdichtung der Funktionen in tragbaren elektronischen Geräten, sowie für das Internet der Dinge (Internet of Things).
  • Gegenüber der Konkurrenz weist dieser Bluetooth Chip bei den ausschlaggebenden Anwendungsszenarien den niedrigsten Energieverbrauch auf und erhöht somit die Autonomie von verbundenen Objekten, was in diesem Bereich wesentlich ist.
  • Seine extrem schnelle Aufstartzeit ist bisher unübertroffen, was die Reaktivität und die Batterie-Lebensdauer unter anderem von elektronischen Beacons verbessert.

Das Tüpfchen aufs i ist jedoch, dass dieses technologische Wunderwerk bereits offiziell gemäss dem neuen Bluetooth Version 5.0 Standard qualifiziert ist. Das ist eine hervorragende Leistung, wenn man bedenkt, dass dieser Chip aus mehr als 5 Millionen Transistoren auf einer Fläche von ungefähr 5 mm2 besteht. Ausgelegt für eine maximale Einsatzflexibilität kann er alleine oder in Verbindung mit unterschiedlichen Sensoren verwendet werden; Systemintegratoren können die Vorteile des Microcontrollers mit sehr niedrigem Energieverbrauch nutzen oder mit dem Chip, jedes tragbare elektronische Gerät mit einer Bluetooth Kommunikations-Funktion ausrüsten.

Diese Innovation beweist einmal mehr die technologische Exzellenz der Gruppe und ihr Können im Bereich der Mikrotechnik. Swatch Group ist auch eines der weltweit führenden Unternehmen für Schaltkreise und Systeme mit tiefstem Energieverbrauch, sowie für Technologien die sich für kleine verbundene Objekte eignen.

Swatch Group und das CSEM mit Sitz in Neuchâtel arbeiten in vielen Bereichen zusammen. Wie bereits im Februar angekündigt, arbeiten die beiden langjährigen Partner zusammen an der Entwicklung eines einzigartigen Swiss Made Ökosystem. Dieses ist speziell auf die Bedürfnisse von kleinen verbunden Objekten zugeschnitten, in erster Linie – selbstverständlich – für Uhren. Diese Plattform wird um ein total neuartiges, speziell zugeschnittenes Betriebssystem aufgebaut.

Ähnliche News

EM Microelectronic: neue Generation von Bluetooth-Beacons

EM Microelectronic: neue Generation von Bluetooth-Beacons

EM Microelectronic ermöglicht die einfache Entwicklung intelligenter Logistik- und Ortungsdienste mit einer neuen Generation von Bluetooth-Beacons Die Schweizer Qualitätsmodule von EM verdoppeln die Reichweite und Akkulaufzeit und senken gleichzeitig die Installationskosten. Marin, Schweiz, 17. September 2018 – EM Microelectronic, das Ultra-Low-Power-…

Der EM3028 verlängert die Batterielebensdauer um bis zu 50%

Der EM3028 verlängert die Batterielebensdauer um bis zu 50%

EM Microelectronic, die ultra-low-power Halbleiterfirma Firma der Swatch Group, und führender Technologieanbieter für verbundene Objekte, veröffentlicht heute mit dem EM3028 ein extrem stromsparendes Real-Time Clock (RTC) Modul das neue Massstäbe bezüglich Genauigkeit und Stromkonsum setzt. Der EM3028 ist an erster Stelle für „grüne“ IoT-Anwendungen. Er…

SWATCH PAY!

SWATCH PAY!

THE COOL WAY TO PAY Zahlen, bitte! Egal ob es offene Rechnungen zu begleichen gilt oder dringende Shoppingtourenanstehen – dank Swatch ist das Zahlungsmittel nur eine Handbreit entfernt. Mit kontaktloser Technologie erobert SWATCH PAY Bank- und Kreditkarten und sorgt dafür, dass Zahlungen nocheinfacher und schneller erfolgen. Swatch Group CEO Nick Hayek…