The Longines Heritage Classic - Tuxedo

The Longines Heritage Classic - Tuxedo

Rückblick auf die wilden Partys Ende der 1940er Jahre

Longines zelebriert die wiedergewonnene Sorglosigkeit vom Ende der 1940er Jahre. Nach der Härte des Krieges war die Zeit für Überschwang gekommen. Die Eleganz kehrte in einem neuen Gewand zurück – Anzug für die Herren und die Damen führten die ersten Nylonstrümpfe aus. Fein zurechtgemacht ging man aus, um im Rhythmus der Jazz-Orchester zu tanzen. Die neuen Kreationen The Longines Heritage Classic – Tuxedo – eine Dreizeigervariante und ein Chronograph – sind von zwei historischen Modellen inspiriert, die dem Zeitgeist jener Jahre entspringen und heute neu aufgelegt werden.

Longines präsentiert zwei neue Modelle, inspiriert von historischen Uhren, deren Optik charakteristisch ist für die wiedergewonnene Freiheit Ende der 1940er Jahre. Man kann sie sich problemlos am Handgelenk der Tänzer in den damaligen Jazzclubs vorstellen. Sammler haben ihnen zudem den Spitznamen „Tuxedo“ verliehen, da der Schwarz-Weiss-Kontrast ihres Zifferblatts an die Anzüge erinnert, die an den eleganten und festlichen Soireen jener Zeit getragen wurden.

Um dem Geist der Originalmodelle gerecht zu werden, hat sich Longines dazu entschieden, auf den Hinweis „Automatic“ auf dem Zifferblatt zu verzichten. Ebenfalls im Bestreben, den historischen Zeitmessern so treu wie möglich zu bleiben, ist auch kein Datumsfenster auf den aktuellen Modellen zu finden, die sich an Armbändern aus schwarzem, seidenmattem Leder präsentieren, ganz im Stil jener Epoche. 

The Longines Heritage Classic – Tuxedo ist in zwei Varianten erhältlich: als Dreizeigermodell und als Chronograph.

Das Dreizeigermodell zeichnet sich durch die Optik seines Zifferblatts aus – ein charakteristisches und sehr beliebtes Design der 1940er Jahre. Von einer opalisierend-silberfarbenen Scheibe, mattschwarz umrahmt, heben sich die schlanken Stabzeiger mit Super-LumiNova®-Beschichtung ab. Der Zähler der kleinen Sekunde bei 6 Uhr ist dezentral platziert: ein Detail, das zum Charme dieses Modells mit 38,5 mm Durchmesser beiträgt, in dessen Inneren ein exklusives L893.5 Uhrwerk mit Silizium-Spiralfeder schlägt, ein Garant für Qualität und Präzision. 

Die Chronographenversion setzt ebenfalls die so eleganten wie raffinierten Nuancen Mattschwarz, Silber-Opaleszent und Mitternachtsblau in Szene. Verschiedene Zonen strukturieren ihr Zifferblatt, und eine Tachymeterskala – eine Seltenheit bei Longines – ist wie beim Originalmodell am äusseren Rand zu finden. The Longines Heritage Classic Chronograph – Tuxedo birgt in ihrem Gehäuse von 40.00 mm Durchmesser ein Uhrwerk (Kaliber L895.5), das exklusiv für die Heritage Modelle von Longines entwickelt worden ist und ebenfalls über eine Silizium-Spiralfeder verfügt.
 
Mit ihren beiden neuen Modellen im Schwarz-Weiss-Kontrast lässt The Longines Heritage Classic – Tuxedo die Intensität einer farbenfrohen Epoche aufleben, in der man die Rückkehr der Soireen zelebrieren wollte!

 

Ähnliche News

Longines Ultra-Chron

Longines Ultra-Chron

Renaissance einer Hochfrequenz-Ikone: Die neue LONGINES ULTRA-CHRON. Longines lanciert ein neues Modell, das noch genauer als ein Chronometer ist: Die neue LONGINES ULTRA-CHRON tickt mit 10 Schlägen pro Sekunde. Das neue Hochfrequenzuhrwerk garantiert eine höhere Präzision und profitiert von einem über 100-jährigen Erfahrungsschatz, den Longines in der Fertigung von Uhrwerken mit hoher Schlagzahl vorweisen kann.…

Longines Spirit Zulu Time

Longines Spirit Zulu Time

Die Geschichte der Kollektion Longines Spirit wird immer wieder glanzvoll fortgeführt und stützt sich dabei auf den grossen Erfahrungsschatz der Marke mit der geflügelten Sanduhr. Nun wird mit der Longines Spirit Zulu Time ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Zeitzonen-Uhr führt die lange Reihe von Präzisionsinstrumenten fort, die Longines…

Longines Legend Diver Watch

Longines Legend Diver Watch

Ihrem Namen verpflichtet. Die Marke Longines ist nicht nur auf der ganzen Welt für ihre Eleganz bekannt, sie ist auch seit langem dem Sport verbunden – auch dem Tauchsport. Die Geschichte der wasserdichten Zeitmesser von Longines lässt sich bis in das Jahr 1937 zurückverfolgen, als das Unternehmen den weltweit &ersten Chronographen mit wasserdichten Drückern vorstellte…