Die Longines Silver Arrow kehrt zurück in die Zukunft

Longines Silver Arrow

Mit der neuen Longines Silver Arrow erweckt die Marke mit der geflügelten Sanduhr ein charakteristisches Modell der 1950er Jahre wieder zum Leben – eine Zeit, die sich ganz entschieden der Zukunft zugewandt hatte und in der Rennwagen und Überschallflugzeuge Groß und Klein träumen liessen. Von eben diesem futuristischen Geist war auch das Originaldesign der «Silver Arrow» inspiriert, die heute im Heritage-Segment der Marke neu aufgelegt wird. Die Longines Silver Arrow wird von einem exklusiven Automatikuhrwerk mit Siliziumspirale angetrieben und verfügt über 5 Jahre Garantie.

Das Abenteuer der «Silver Arrow» beginnt 1955. In diesem Jahr organisiert Longines einen internen Wettbewerb zur Namensfindung für ein neues Modell im avantgardistischen Design. Inspiriert von einem der 450 Vorschläge setzt sich ein Name durch: «Silver Arrow», eine Referenz an die berühmten Boliden, die damals die Rennstrecken dominieren.

Die erste «Silver Arrow» verlässt die Longines Produktion 1956. Zu dieser Zeit wird jede Kollektion der Marke mit einem eigenen Symbol versehen. Das der «Silver Arrow» ist ein Überschallflugzeug, das durch die Sterne fliegt. Auf himmlischen Wegen passiert Longines die automobilen Rennstrecken und bekräftigt so die Verbundenheit mit der Welt der Luftfahrt und ihren Pionieren.

Heute erweckt Longines dieses Modell mit der neuen Longines Silver Arrow wieder zum Leben. Ganz im Stil der Uhren der 1950er Jahre zeichnet sich dieses Modell durch seine Schlichtheit und seine rassige Silhouette aus, angetrieben von uhrmacherischer Spitzentechnologie.

Die Longines Silver Arrow verfügt über ein Stahlgehäuse von 38,50 mm Durchmesser mit mechanischem Automatikwerk (L888.5), dessen Siliziumspirale erhöhte Präzision und Widerstandskraft gegen Magnetfelder bietet. Als Beweis seiner Verlässlichkeit brüstet sich dieser neue Zeitmesser mit 5 Jahren Garantie.

Das bewusst minimalistische, bombierte, opalisierend-silberfarbene Zifferblatt ist mit geriffelten Indexen – getreu dem Originalmodell – und Schwertzeigern versehen, die beide mit Super-LumiNova® beschichtet sind. Der Verzicht auf eine Datumsanzeige und den Hinweis «Automatic» verstärken ihre schlichte Optik und bewahren so den Esprit des Originalmodells. 

Darüber hinaus ist die neue Uhr mit einem Saphir-Boxglas mit mehrfacher Antireflexbeschichtung auf der Unterseite versehen sowie mit einem verschraubten Boden mit «Silver Arrow» Gravur. Ein feines mattbraunes Lederband in Vintage-Optik vervollständigt die elegante Komposition.

 

Ähnliche News

The Longines Heritage Classic - Tuxedo

The Longines Heritage Classic - Tuxedo

Rückblick auf die wilden Partys Ende der 1940er Jahre Longines zelebriert die wiedergewonnene Sorglosigkeit vom Ende der 1940er Jahre. Nach der Härte des Krieges war die Zeit für Überschwang gekommen. Die Eleganz kehrte in einem neuen Gewand zurück – Anzug für die Herren und die Damen führten die ersten Nylonstrümpfe aus. Fein zurechtgemacht ging man aus,…

Longines Spirit - "The Pioneer Spirit Lives On"

Longines Spirit - "The Pioneer Spirit Lives On"

Die Longines Spirit Kollektion wurde im Stil der Uhren jener berühmten Pioniere designt, die sich bei ihren Eroberungen zu Lande, zu Wasser und in der Luft auf Longines Zeitmessinstrumente verlassen konnten. Legendäre Flieger und Entdecker wie Amelia Earhart, Paul-Emile Victor, Elinor Smith und Howard Hughes vertrauten bei ihren unglaublichen Reisen auf die…

The Longines Heritage Military 1938

The Longines Heritage Military 1938

Zeit für das Wesentliche Mit The Longines Heritage Military 1938 greift die Marke mit der geflügelten Sanduhr eine Militäruhr aus der Zwischenkriegszeit auf. Das Edelstahlmodell im zeitlos-schlichten Design besitzt einen Durchmesser von 43 mm und wird von einem mechanischen Handaufzugskaliber angetrieben. Als Hommage an das Produktionsjahr jenes Modells,…