Hamilton Behind the Camera Awards

Hamilton Behind the Camera Award

Hamilton veranstaltet am 28. Oktober 2012 die 6. «Hamilton Behind the Camera Awards» in Los Angeles. Die Preisverleihung ehrt die talentierten Helden abseits der Leinwand, die zum Erfolg eines Films beitragen.

Für einen Film braucht man Hunderte, manchmal Tausende Menschen. Vielen von ihnen spielen eine wichtige Rolle, ohne auf der Leinwand zu erscheinen. Ein Kostüm, ein Requisit oder ein ergreifender Satz im Drehbuch oder eine Kamera, die die richtige Bewegung einfängt, sind alles wichtige Faktoren, die zum Gesamterfolg eines Films beitragen. Da Hamilton seit mehr als sechs Jahrzehnten mit der Filmbranche zusammenarbeitet, versteht die Marke die lange Liste an Zutaten, die für einen Film benötigt werden. In dankbarer Wertschätzung der immensen Arbeit, die von talentierten Fachleuten hinter den Kulissen geleistet wird, und in Anerkennung ihres individuellen Einflusses auf die Filmproduktion, hat Hamilton die Hamilton Behind the Camera Awards geschaffen, um die folgenden wichtigen Personen zu ehren:

  • Regisseur Benh Zeitlin, «Beasts of the Southern Wild»
  • Drehbuchautorin Zoe Kazan, «Ruby Sparks – Meine fabelhafte Freundin», ausgewählt in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft DreamAgo
  • Produzent Belen Atienza, Alvaro Augustin, Enrique Lopez Lavigne und Ghislain Barrois, «The Impossible»
  • Ausstatterin Sharon Seymour, «Argo»
  • Kameramann Claudio Miranda, «Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger»
  • Cutter Pietro Scalia, «Prometheus – Dunkle Zeichen»
  • Kostümbildnerin Judianna Makovsky, «Die Tribute von Panem – The Hunger Games»
  • Requisiteur Andrew M. Siegel, «The Amazing Spider-Man»
  • Ausländischer Film Olivier Nakache und Eric Toledano, Regisseure «Ziemlich beste Freunde»
  • Auszeichnung für sein Lebenswerk in der Filmbearbeitung Michael Kahn, «Lincoln»

Die Hamilton Behind the Camera Awards werden jetzt in Zusammenarbeit mit Los Angeles Confidential geführt, der Zeitschrift über den Premiere-Luxus-Lebensstil in Los Angeles. Die Preisträger werden von Experten, deren Fachkenntnisse in der Filmbranche wohlbekannt sind, aus den Filmen, die während des Jahres herausgebracht und / oder auf den angesehenen Filmfestivals in Cannes, Toronto und Venedig sowie auf dem Festival of the American Film Institute vorgestellt wurden, ausgewählt.

Die Anerkennung für diese Superstars abseits der Leinwand wird von einer Preisverleihung durch führende Schauspieler, Schauspielerinnen und andere Filmfachleute unterstrichen. In den letzten Jahren ehrten Robert Pattinson, Jon Hamm, Harrison Ford, Zoe Saldana, Michael Bay, Antonio Banderas, Jon Favreau, Viola Davis, Christoph Waltz und Diane Kruger ihre Kollegen aus der Filmproduktion.

Es begann vor 60 Jahren

Diese Initiative von Hamilton war darauf ausgerichtet, der langjährigen Beziehung mit der Filmbranche eine weitere Dimension zu geben. Es begann im Jahr 1951 mit dem Oscar-nominierten Film ,«Die Froschmänner». Die Schauspieler trugen als Marinetaucher die gleichen Uhren von Hamilton wie die amerikanischen Soldaten im Zweiten Weltkrieg. Seitdem haben die markanten Uhren die Aufmerksamkeit der weltweit führenden Filmstilisten auf sich gezogen. Die auffälligen Formen, Materialien und Designs brachten ihnen Rollen in den unterschiedlichsten Filmgenres ein. «Men in Black™ 3» ist der jüngste Meilenstein für Hamilton, da die Marke mehr Uhren für diesen Film als Leihgabe zur Verfügung stellte als für jeden anderen.

Hamilton weitete seine kinematografische Karriere nicht nur auf Rollen in wichtigen Hollywood-Produktionen sondern auch auf europäische, chinesische oder russische Filme aus. Mit Rollen in mehr als 400 Filmen hat Hamilton sicherlich den Titel eines Hollywoodstars verdient. Die Liste der Hamilton-Filme und Filmpartner liest sich wie eine endlose Liste aus Oscar-Nominierungen und Kassenschlagern. Und die Tradition wird mit vielen neuen Auftritten von Hamilton, die derzeit produziert werden, fortgesetzt.

 

Ähnliche News

Die Hamilton Ventura ist die offizielle Uhr der Men in Black

Die Hamilton Ventura ist die offizielle Uhr der Men in Black

Die Men in Black kehren diesen Sommer auf die Leinwand zurück, um in ihrem brandneuen Film eine neue Generation von Filmliebhabern zu begeistern. In ihrem berühmten MIB-Outfit – zu dem auch die Hamilton Ventura gehört – ist der neueste Agent bereit für die Jagd auf Aliens.   Die Hamilton Ventura hat in jedem MIB-Film eine Starrolle gespielt – als…

Hamilton: Unser entscheidender Filmmoment

Hamilton: Unser entscheidender Filmmoment

Hamilton und Interstellar: Die Entstehung der „Murph“ 2014 füllte der futuristische Blockbuster Interstellar die Kinosäle und fesselte die Zuschauer mit seinen Spezialeffekten, der spannenden Handlung und der innigen Beziehung zwischen einem Vater und seiner Tochter. Die Khaki Field Murph ist eine der wichtigsten emotionalen Verbindungen zwischen den…

Hamilton: Im Herzen der Kinowelt

Hamilton: Im Herzen der Kinowelt

Über 80 Jahre Zusammenarbeit mit Hollywood 2019 feiert Hamilton die Magie des Kinos, und so stellen wir unsere unzertrennliche Verbindung zu Hollywood ins Rampenlicht. Uhren von Hamilton erschienen erstmals 1932 auf der Silberleinwand, in dem Film Shanghai-Express mit Marlene Dietrich. Bis heute sind unsere Zeitmesser die Uhr der Wahl von Requisiteuren und…