Swatch Ocean of Storms

Swatch Bioceramic Scuba Fifty Fathoms - Ocean of Storms

BIOCERAMIC SCUBA FIFTY FATHOMS ENTDECKT EINEN SECHSTEN OZEAN: OCEAN OF STORMS

Ein neuer Ozean gesellt sich zu den fünf Uhren und fünf Ozeanen der Blancpain X Swatch-Kooperation. Unser Planet hat zwar nur fünf Ozeane, doch Swatch heisst nun auch OCEAN OF STORMS in seiner Bioceramic Scuba Fifty Fathoms-Kollektion willkommen. Diese ist der legendären Fifty Fathoms von Blancpain gewidmet, die als erste echte Taucheruhr vor über siebzig Jahren die Uhrenwelt revolutionierte. Der Oceanus Procellarum – die lateinische Bezeichung des „Ozeans der Stürme“ – ist eigentlich ein sogenanntes lunares Mare am westlichen Rand der uns zugewandten Mondseite. Dieses grösste Mare oder „Meer“ des Mondes erstreckt sich von Nord nach Süd über 2500 Kilometer und eine Fläche von rund zwei Millionen Quadratkilometern. Die neue Bioceramic Scuba Fifty Fathoms OCEAN OF STORMS hat jedoch bei weitem nicht diese Dimensionen. Tatsächlich hat sie die gleichen Abmessungen und Funktionen wie ARCTIC OCEAN, PACIFIC OCEAN, ATLANTIC OCEAN, INDIAN OCEAN und ANTARCTIC OCEAN.

Die schwarze Farbgebung der nicht limitierten OCEAN OF STORMS ist vom Neumond (auch bekannt als „Schwarzer Mond“) inspiriert. Genau wie die fünf anderen Bioceramic Scuba Fifty Fathoms Modelle verfügt OCEAN OF STORMS über das mechanische Swatch-Uhrwerk SISTEM51, das erste und einzige Mechanikuhrwerk, dessen Produktion vollständig automatisiert ist. Dieser Mechanismus besteht einschliesslich einer zentralen Schraube aus 51 Teilen, ist dank der Nivachron™-Spiralfeder antimagnetisch und hat 90 Stunden Gangreserve. Im Jahr 2013 revolutionierte SISTEM51 die Welt der Automatikuhren mit einem sichtbaren Uhrwerk: the front tells the time, the back tells the story.

OCEAN OF STORMS hat seine eigene Meeresschnecke (wissenschaftlicher Name Nudibranchia) erhalten: Okenia Luna. Sie ist als Digitalprint auf dem Rotor des Uhrwerks abgebildet, der Komponente, die dafür sorgt, dass sich die Uhr mit jeder Bewegung des Handgelenks automatisch selbst aufzieht. Der Vollmond mit Zoom auf den Ozean der Stürme ist auch als Digitalprint auf der Schwungmasse zu sehen.

OCEAN OF STORMS ist wie ARCTIC OCEAN, PACIFIC OCEAN, ATLANTIC OCEAN, INDIAN OCEAN und ANTARCTIC OCEAN wasserdicht bis Tiefen von 91 Metern. Das ist eine weitere Hommage an Blancpain: Der Name Fifty Fathoms bezieht sich auf Faden – die historische nautische Masseinheit für die Tiefe in der englischsprachigen Welt. Fünfzig Faden entsprechen 91 Metern oder 300 Fuss.

Im gleichen Geiste wie die anderen fünf Modelle der Kollektion wurde OCEAN OF STORMS aus Bioceramic hergestellt. Dieses einzigartige, von Swatch patentierte Material besteht zu zwei Dritteln aus Keramik und zu einem Drittel aus biobasiertem Material, das aus Rizinusöl gewonnen wird. Als Ausdruck des Engagements für die Erhaltung der Ozeane sind die NATO-Armbänder aus recycelten Fischernetzen hergestellt.

Die kombinierten Blancpain X Swatch-Logos sind auf dem schwarzen Sonnenschliff-Zifferblatt und der Krone zu finden. Auch der Schriftzug „Swatch“ ist auf dem Gehäuse angebracht, in gleicher Weise wie „Blancpain“ auf den Fifty Fathoms-Originalen. Die Rückseite der Uhr inspiriert mit Inschriften wie PASSION FOR DIVING – LICENCE TO EXPLORE – OCEAN BREATH – PROTECT WHAT YOU LOVE und IMMERSE YOURSELF.

OCEAN OF STORMS wird ab 11. Januar 2024, dem Tag des Neumonds weltweit in ausgewählten Swatch Stores erhältlich sein. Wie bei den fünf Uhren der Bioceramic Scuba Fifty Fathoms-Kollektion sind die Käufe auf eine Uhr pro Person, Store und Tag limitiert.

 

Ähnliche News

Swatch Bioceramic Scuba Fifty Fathoms

Swatch Bioceramic Scuba Fifty Fathoms

 Swatch feiert eine weitere Legende der Schweizer Uhrmacherkunst: die Fifty Fathoms von Blancpain. Dieses Modell,  entstanden vor exakt siebzig Jahren, revolutionierte als erste echte Taucheruhr die Uhrenbranche. Die 1953 lancierte Uhr wurde von einem Taucher für die Anforderungen der Erforschung der Ozeane geschaffen und avancierte in…

SWATCH BIOCERAMIC WHAT IF?-KOLLEKTION

SWATCH BIOCERAMIC WHAT IF?-KOLLEKTION

Ein einziger Moment kann alles verändern. Wir schreiben das Jahr 1982: Die Gründer der Marke, die später unter dem Namen Swatch bekannt werden sollte, stehen vor einer grundlegenden Entscheidung: Soll die neue revolutionäre Armbanduhr rund oder quadratisch sein? Vier Jahrzehnte später ist längst bekannt, dass die schicksalhafte Wahl der runden…

Saype X MoonSwatch

Saype X MoonSwatch

Swatch hat den renommierten modernen Land Art-Künstler Saype beauftragt, zwei Kunstwerke zu schaffen, die von der BIOCERAMIC MoonSwatch-Kollektion inspiriert sind. Der grundlegenden Überzeugung von Swatch folgend, dass Kunst und Kunstschaffende die Welt zu einem besseren Ort machen, schlägt diese jüngste Kooperation ein neues Kapitel auf, wobei…